IWR®-Stromtarifrechner

 

Gastarifrechner

 

Energiemarkt

 

Service

 

Stromtarife-Newsletter

 


Autoservice: Erdgas/Autogas

Stromtarifrechner.de - News aus der Stromwirtschaft

Meldung vom: 22.02.2017 - 11:50 Uhr

Green City Energy baut neuen Windpark im Saarland

München— Green City Energy hat mit dem Bau des ersten Windparks des Unternehmens im Saarland begonnen. Ende März soll der Windpark Gischberg bereits in Betrieb genommen werden.

Es handelt sich um den ersten Windpark von Green City Energy im Saarland. Die Anlagen stammen vom GE. Die Fundamente und die Zuwegung des Windparks Gischberg sind bereits fertig und auch die Montage der Betonturmteile ist abgeschlossen.

Saarland-Windprojekt wird Teil des Kraftwerksparks III
Der Bau des Windparks Gischberg dient dem Aufbau von Kraftwerkskapazitäten für den Kraftwerkspark III von Green City Energy. Drei norditalienische Wasserkraftwerke, ein französischer Solarpark und drei deutsche Windparks sind bereits in den Kraftwerkspark III integriert, weitere Projekte sind in konkreter Verhandlung. Eine Investition in den Kraftwerkspark III inklusive dem Windpark Gischberg ist über festverzinsliche Anleihen möglich.

Zwei GE-Turbinen für Binnenland-Standorte
Der Windpark Gischberg im Kreis Saarlouis besteht aus zwei Windenergieanlagen vom Typ GE 3.2.-130. Mit einem Rotordurchmesser von 130 Metern bei einer Nabenhöhe von 134 Metern ist der neue Anlagentyp mit einer Leistung von 3,2 Megawatt (MW) speziell an die Windverhältnisse von Binnenlandstandorten angepasst. „Der Bau des Windparks verläuft plangemäß“, sagt Dennis Bohr, Projektleiter des Windparks Gischberg bei Green City Energy. „Wir haben bereits mit dem Bau der Kabeltrasse begonnen und erwarten in Kürze die Lieferung der Übergabestationen.“

Über 150 Turbinen im Saarland - Windleistung noch ausbaubar

Im Saarland waren bis Ende 2016 insgesamt 152 Windturbinen mit 310 MW Leistung installiert. „Der Windpark ist unser erstes Projekt im Saarland, das freut uns natürlich“, so Bohr. „Das Saarland hat keine große Fläche, aber die installierte Windleistung ist hier auf jeden Fall noch ausbaubar. Und jede Erneuerbare-Energien-Anlage ist ein weiterer Schritt in Richtung Energiewende.“ Die Inbetriebnahme des Windparks Gischberg ist für Ende März 2017 geplant. Der produzierte Grünstrom wird nach dem alten Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere News und Infos aus der Windenergiebranche
Abo Wind und Vattenfall werden strategische Partner
Deutscher Windmarkt boomt 2016
Schönauer Elektrizitätswerke investieren in Green City Energy
Jobs: Green City Energy sucht Transaktionsmanager (m/w) Zukauf von Erneuerbaren Energien-Anlagen in Italien oder Frankreich
Conference for Wind Power Drives 2017
Windenergie bei GE
Zum Unternehmensprofil von Green City Energy

zurück
© Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien/ IWR.de GmbH
Suche in

Stromtarife-News
IWR-Pressedienst
Handwerker
Versorger

Termine, Messen
      

Energiejobs
       

Nachrichten zu:

Pressemeldungen