IWR®-Stromtarifrechner

 

Gastarifrechner

 

Energiemarkt

 

Service

 

Stromtarife-Newsletter

 



Stromtarifrechner.de - News aus der Stromwirtschaft

Meldung vom: 16.03.2017 - 12:13 Uhr

Tesla sammelt Geld für „Model 3“ ein

Palo Alto, USA – Der US-Elektropionier Tesla braucht dringend Geld für die Produktion seines neuen Elektroautos „Model 3“ und will dazu auch eine Kapitalerhöhung durchführen. Es geht um über eine Milliarde Dollar.

Der US-Autobauer und Speicher-Spezialist Tesla will mit dem Model 3 den Sprung in den Massenmarkt schaffen. Für den ab Sommer 2017 geplanten Start der Serienproduktion braucht der Konzern jedoch dringend frisches Geld.

Tesla will Produktion des Model 3 sichern

Tesla gab am späten Mittwochabend bekannt über eine Milliarde US-Dollar zur Sicherung der Produktion des Model 3 auf dem Kapitalmarkt einzusammeln. Der Konzern will seine Bilanz stärken und Risiken dämpfen, die im Zuge der Unternehmensexpansion durch den Start des Model 3 entstehen.

Tesla wird zu diesem Zweck neue Aktien im Umfang von 250 Mio. US-Dollar ausgeben sowie eine bis 2022 laufende Wandelanleihe im Umfang von 750 Mio. US-Dollar. Beide Angebote können um bis zu 15 Prozent aufgestockt werden, weshalb der Elektro-Spezialist einen Kapitalzufluss in Höhe von 1,15 Mrd. US-Dollar erwartet.

Tesla-CEO Musk wegen Trump-Nähe in der Kritik
Tesla-CEO Elon Musk wird selbst Aktien im Umfang von 25 Mio. US-Dollar erwerben. Der Konzernlenker gerät nach Medienberichten zunehmend wegen seiner Nähe zu US-Präsidenten Donald Trump in die Kritik. Musk, der Trump im US-Wahlkampf noch kritisiert hatte und für als Öko-Pionier gilt, ist Mitglied eines Wirtschaftsgremiums, das des US-Präsidenten berät.

Tesla-Aktie gefragt
Die im RENIXX World gelistete Aktie von Tesla legt mit der Bekanntgabe der Kapital-Pläne um 2,5 Prozent auf 244,00 Euro zu (Stand 11:57, Börse Stuttgart). Die Aktie hat seit Jahresbeginn um 19 Prozent an Wert gewonnen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017



Weitere News und Infos aus der Börsenwelt
Zur Tesla-Aktie
Goldman Sachs rät zum Tesla-Verkauf
Tesla startet Batterie-Produktion in der „Gigafactory“
Siemens tritt Elektromobilitäts-Initiative um Tesla und BMW bei
Energy Storage Europe: Side-Events für Unternehmen und Installateure
Jobs aus der Energiewirtschaft auf Energiejobs.de
Veranstaltung: eMobility und Energiewende - Netzprobleme beherrschen

zurück
© Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien/ IWR.de GmbH
Suche in

Stromtarife-News
IWR-Pressedienst
Handwerker
Versorger

Termine, Messen
      

Energiejobs
       

Nachrichten zu:

Pressemeldungen